Maddox Marsollek (5Jahre)
Maddox Marsollek (5Jahre)

Beim Üben in der Schlosskirche Altlandsberg.

Miles Farrell (3 Jahre)
Miles Farrell (3 Jahre)

Emanuel Sint (10 Jahre)
Emanuel Sint (10 Jahre)

Maddox Marsollek (5Jahre)
Maddox Marsollek (5Jahre)

Beim Üben in der Schlosskirche Altlandsberg.

1/3

Hochbegabtenförderung

 

 

 

Wie in vielen anderen Bereichen des Lebens auch, liegt die Stärke der Spitze in der Breite der Basis! Eine umfassende Förderung musikalischer Begabungen bereits im Vorschulalter legt hierfür den Grundstein. 

 

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, frühzeitig zu erkennen, ob die musikalische Begabung eines Kindes möglicherweise außergewöhnlich ist und deshalb einer besonders intensiven und individuellen Förderung bedarf. Denn so individuell wie jedes Kind ist, muss sich auch dessen Förderung gestalten.

Für diese Förderung bietet unser Verein den jungen Nachwuchskünstlern ein Podium, Fachleuten ihr Können zu präsentieren. Besonders herausragenden Begabten wird dann die Möglichkeit gegeben, von namhaften Berufsmusikern, die parallel als Pädagogen tätig sind, kontinuierlich auf ihrem Weg begleitet zu werden. Zudem erhalten die vielversprechendsten Talente finanzielle Unterstützung, um ihnen so eine maßgeschneiderte Ausbildung zu ermöglichen.

Bei der existenziellen Entscheidung zwischen dem Interesse an “klassischer” Musik als Hobby oder einem Leben als Berufsmusiker, die zweifellos erst im Laufe der Jahre von den jungen Hochbegabten getroffen wird, können nur Musiker beratend zur Seite stehen und als Vorbild dienen, die selbst einmal vor dieser Entscheidung gestanden haben.

Außerdem vermittelt und unterstützt unser Verein die Nachwuchskünstler im Bereich der Kammermusik. Für einen guten Musiker ist die Kammermusik ein absolutes Muss! Technische Perfektion ist Voraussetzung, um mit anderen Musikern kommunizieren und interagieren zu können. Man darf während des Zusammenspiels keinen der Akteure aus dem Blick verlieren, wodurch Kommunikationsfähigkeit und soziale Intelligenz intensiv geschult und weiterentwickelt werden.

Berlin ist als weltweit wichtiges Zentrum musikalischen Lebens der ideale Ort, um eine junge musikalische Elite hervorzubringen. Ich freue mich deshalb sehr auf die Entdeckung vieler solcher Talente durch die Aktivitäten unseres Vereins.

Elisaveta Blumina

Künstlerische Leiterin

Musikförderung Berliner Entdeckungen e. V.

Elisaveta.jpg